Aloe Vera gilt als wahres Wundermittel und kann sowohl äußerlich, als auch innerlich eingenommen werden. Auch Aloe Vera Creme wird daher immer häufiger genutzt und die heilenden und pflegenden Wirkungen werden erkannt.

Haben Sie sich jemals gefragt, was Aloe-Vera ist und wie die Creme auf der Haut wirkt? Was macht Aloe Vera mit Ihrer Haut und wie kann sie Ihrer Haut helfen?

Aloe-Vera-Creme ist ein großartiger Feuchtigkeitsspender, der viele Vorteile hat. Diese zeigen wir Ihnen nachstehend.

 

Aloe Vera Creme – Was ist das und wie wirkt es auf die Haut?

Aloe-Vera ist ein Pflegeprodukt, das aus dem Extrakt der Aloe Vera hergestellt wird. Es gibt viele verschiedene Marken und Formen von Aloe Vera, aber im Allgemeinen wirkt die Creme bei allen Hauttypen und wird seit Jahrhunderten verwendet, um der Haut Feuchtigkeit zu spenden und sie zu regenerieren.

 

Aloe Vera Creme – Wie wirkt sie?

Der Aloe-Vera-Extrakt wird aus dem Aloe-Blatt gewonnen, das viele nützliche Substanzen enthält. Der Extrakt der Aloevera enthält außerdem etwa 75 verschiedene Nährstoffe, darunter 19 Aminosäuren, die Vitamine A, B1-B12, C und E. Viele dieser Nährstoffe haben antioxidative Eigenschaften, die dazu beitragen, die Haut vor freien Radikalen zu schützen, die Falten, Altersflecken und trockene Haut verursachen können. Außerdem enthält Aloevera Salicylsäure, ein chemisches Derivat von Aspirin. Aloevera Creme ist dafür bekannt, dass sie narbenreduzierende Eigenschaften hat und bei entzündungshemmenden Hautkrankheiten helfen kann.

Neueste Forschungsergebnisse des University of Maryland Medical Center deuten darauf hin, dass Aloevera auch antibakterielle, antimykotische und antivirale Eigenschaften hat. Außerdem wurde festgestellt, dass Aloevera das Wachstum neuer Hautzellen anregt und Wunden hilft schneller heilen.

 

Vorteile der Hautbehandlung mit der Creme

Aloevera-Creme spendet Feuchtigkeit und macht die Haut geschmeidig, so dass sie glatter und strahlender aussieht. Sie stimuliert das Wachstum neuer Zellen und verjüngt trockene, rissige oder geschädigte Haut. Aloe Vera gegen Schuppenflechte ist ein Mittel, dass schon vielen Menschen gegen Ihre Psoriasis geholfen hat. Diese Creme heilt nachweislich auch Ekzeme und Verbrennungen auf der Haut. Sie beschleunigt auch die Wundheilung, insbesondere bei offenen Wunden! Die Creme kann bei Menschen aller Hauttypen verwendet werden, und sie ist auch für Kinder geeignet.

 

Nebenwirkungen

Da Aloe Vera seit Hunderten von Jahren sowohl äußerlich als auch innerlich angewendet wird, gibt es keine bekannte negative Nebenwirkungen.

Menschen mit Allergien gegen Pflanzen aus der Familie der Liliengewächse, wie z. B. echte Lilien und Taglilien, sollten auf die Verwendung von Aloe Vera Creme verzichten.

 

Wie wird die Creme verwendet?

Tragen Sie die Creme nach der Reinigung direkt auf die Haut auf. Lassen Sie die Creme trocknen. Danach können Sie bei Bedarf eine Feuchtigkeitscreme auftragen.

Die Aloevera-Creme kann je nach Hautzustand so oft wie nötig verwendet werden. Sie ist auch für die tägliche Anwendung geeignet.

 

Aloevera-Creme – Wie viel kostet sie?

Der Preis variiert je nach Marke und Form, aber in der Regel kostet Aloevera Creme zwischen 2 und 6 Euro pro 100 ml.

 

Aloe Vera Creme kaufen

Hier können Sie Aloevera-Creme kaufen: